Über mich.

Ich bin Theologe, Mathematiker und Erwachsenenbildner, geprägt durch die Themenzentrierte Interaktion und die CAJ-Methodik (Sehen, Urteilen, Handeln).

  • Im KönzgenHaus baue ich hauptberuflich das KompetenzZentrum internationale Bildung der KAB auf.
  • Im hauptamtlichen Bundesvorstand der Christlichen Arbeiterjugend war ich 7 Jahre mitverantwortlich für die strategische und programmatische Ausrichtung des Verbandes und für die Begleitung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden und Teams.
  • Als Supervisor und Coach berate und begleite ich seit 2022 Personen, Gruppen und Teams mit ihren Anliegen.

Ich engagiere mich für solidarische und nachhaltige Formen gemeinsamen Lebens und Arbeitens und für Improvisation.

  • In der Steuerungsgruppe des Grünen Weiler baue ich an sozial und ökologisch nachhaltigen Wohnformen für ca. 250 Menschen.
  • Ich begleite Gruppen bei „Exerzitien auf der Straße“.
  • Im Vorstand des Caloreira e.V. schaffe ich Freiraum für Caporeira, Yoga und Tanzimprovisation.

Ich bin neugierig und bilde mich fortwährend praxisbegleitend weiter, um reflektiert und qualifiziert zu handeln.

  • Die Themenzentrierte Interaktion, angereichert durch Systemik, Gewaltfreie Kommunikation und mehr bildet die Grundlage meiner Arbeit.
  • Ich experimentiere mit neuen Ansätzen zur Zusammenarbeit wie der Soziokratie (Online-Kurs im Soziokratiezentrum Deutschland).
  • Mich fasziniert das Zusammenspiel von Strategieentwicklung (Wirkungsorientierung) und Spontaneität (Improvisation).

Als Supervisor und Coach greife ich auf meine vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen zurück. Ich bin neugierig auf Sie und Ihre Anliegen.

Sie wollen mehr wissen? Einen detaillierten Lebensauf finden Sie hier auf Linked In.